Nach der Schüler- und Elterninformation zum China-Begegnung im Schuljahr 2017/2018 haben wir Lehrer jetzt die undankbare Aufgabe aus der zu großen Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber diejenigen auszusuchen, die am Begegnungsprogramm teilnehmen dürfen.

Das bedeutet für die begleitenden Lehrer die Sichtung der Motivationsschreiben und viele Gespräche mit den Klassen- und Fachlehrerinnen und -lehrern der jetzigen Stufe 9. Da zum Stichtag für die maximal 16 zur Verfügung stehenden Plätze 27 Bewerbungen eingegangen sind, möchten wir der Sache so gerecht wie möglich werden und müssen den anvisierten Termin zur „Verkündigung“ vom kommenden Montag auf Mittwoch verschieben.

Es ist allerdings schon absehbar, dass sehr viele Schülerinnen und Schüler sich auf so hohem Niveau beworben haben, dass wir nicht alle mitnehmen können, die es eigentlich verdienen. Daher werden wir schlussendlich unter einigen losen müssen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.