Nach einer weitern U-Bahn Fahrt kamen wir in einer bekannten Fußgängerzone an. Es gab viele große Shopping-Center, in denen man sich man sich leicht verlaufen kann. Uns ist aufgefallen, dass es ein Center mit teuren Marken gab und eines das eher für die Normalverdiener mit eher niedrigeren Preisen. 

Gerüchten zufolge habe einige Jungs unter einer Reizüberflutung gelitten, nachdem sie die Mädchen zu Victoria’s Secret begleiten mussten.

Peking ist eine Stadt der großen Kontraste: Einerseits die Hutongs mit ihren sehr, sehr – wirklich sehr einfachen Gebäuden und Geschäften, andererseits die Schickimickistrassen in der Innenstadt, wo man für viel Geld jede westliche Marke erstehen kann, die man möchte.

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.