Bei der Gastfamilie angekommen gab es zuerst frische Dumplings von der Oma. Dabei hörte das Essen gar nicht mehr auf, es wurde immer mehr gebracht.

Total erschöpft ging es dann aber früh ins Bett, denn am nächsten Tag ging das Sightseeing los. Auf chinesische Art wurde an vielen Stellen gehalten, wir sind kurz ausgestiegen, ein paar Fotos und dann ging es weiter.

So waren wir dann an der christlichen Kirche, dem Kunstmuseum, am Pier und einem kleinen Park. Danach waren wir in einem kleinen Restaurant und haben zu Mittag gegessen.

Nach dem Essen sind wir zu Bosch gefahren, wo wir die anderen wieder trafen. Da meine Austauschpartnerinnen noch zur Nachhilfe mussten, ging ich dann mit Jette deutsch essen.

Danach machten wir meinem Gastvater noch eine kleine Rundfahrt mit, um die Lichter der Hochhäuser zu sehen. Am nächsten Tag ging es dann in die Mall und zum Essen bevor wir uns dann auf den Weg in die Schule machten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.