Am frühen Samstagnachmittag hat sich ein Großteil der deutschen und chinesischen Schüler getroffen, um gemeinsam das Bosch-Werk in Qingdao zu besichtigen.

Hierbei wollten wir wissen wie die Produktion bei eine Deutsche Firma in China ist.

Die Fabrik liegt im Norden der Stadt und stellt Einspritzdüsen für Dieselfahrzeuge jeglicher Art her.

Zunächst erhielten von Frau Xu einen Einblick in die Firmenphilosophie von Bosch, zusammengefasst: „Langfristiger Erfolg ist nur dann möglich, wenn das Vertrauen der Kunden erhalten bleibt. Kurzfristiger Erfolg ist nicht wichtig.“

Besonderes Erfolgspotenzial für Bosch sieht Frau Xu, die übrigens an der RWTH in Aachen studiert hat, bei der Entwicklung von IoT (Internet of Things) – hier ist Bosch führend bei der Integration von Autos, aber auch stark aufgestellt sowohl in der Industrie 4.0 wie im SmartHome Markt.

Anschließend konnten wir die Produktion besichtigen und staunten einerseits wie sauber und aufgeräumt die Fertigungshallen sind und andererseits wie hoch organisiert die Abläufe sind. Fotos durften wir verständlicherweise nicht machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.