Nach einem anstrengenden Anreise- und Besichtigungstag haben wir uns auf eine heiße Dusche und eine Ruhepause im Hotel gefreut. Nur die Lehrer mussten noch etwas angeben und haben zuerst das Gym entdeckt und trainiert.

Die Zimmer sind sehr groß und sauber, das Ambiente erinnert in seinem leicht verblichenen Luxus etwas an Neuenahr.

Einige haben sich mehr erholt, andere weniger, aber um 17:30 Uhr war Treffpunkt und alle waren pünktlich und hatten Hunger.

In einem kleinen Restaurant in einer Seitenstraße haben wir sehr lecker (太好吃了)Chinesisch-Chinesisch gegessen. Einer oder zwei bestellen, alles kommt in die Mitte und jeder nimmt sich von dem was er mag so viel bis es reicht.

Das Essen am Abend hat allen geschmeckt. Favoriten waren zum Beispiel Tofu, gebratenes Gemüse oder der Reis. Langsam merkten auch viele wie müde sie sind. Das Essen mit Stäbchen war eine Herausforderung aber man konnte es nach langen Wiederholungen schaffen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.