Danke – Thanks – 谢谢

Liebe Frau Wu, wir alle möchten Ihnen ganz herzlich für Ihre Zeit und Unterstützung in Peking danken. Neele: Danke das sie dafür gesorgt haben, dass niemand in der U-Bahn verloren gegangen ist. Livia: Vielen Dank das Sie sich für unseren Chaoshaufen Zeit genommen haben. Telsa: Vielen Dank, dass Sie uns Weiterlesen…

Von Pfeil, vor

The Place

Heute Abend ging es dann zu „The Place“ in die Pekinger Innenstadt. Wie gewohnt war es in der U-Bahn  etwas eng. Allerdings kamen wir gut zurecht, da wir auf den Rat von Herrn Rienecker hörten, der uns sagte, dass wir „schieben“ sollten. „The Place“ ist eigentlich ein Einkaufscenter, das allerdings Weiterlesen…

Olympia Park

Den Mittwoch in Chinas Hauptstadt starteten wir mit einer U-Bahn-Fahrt zur Besichtigung der Olympischen Anlagen. Wir liefen dort, wo einst der Stern des Usain Bolt aufging, jedoch nicht ganz so schnell. Einige haben dennoch die Möglichkeit genutzt, eine „Goldmedaille“ für lediglich 4 Euro zu erstehen, die sie nun voller Stolz Weiterlesen…

Peking-Ente

Nach dem Shopping ging es auf zum dem großen Peking-Enten-Essen. Das Restaurant, in dem wir aßen, ist weltbekannt für seine Peking-Enten. Sogar Altkanzler Helmut Koh dinierte in diesem fünfstöckigen Lokal mit dem Namen Quanjude Peking Roast Duck. Neben ganz normalem Entenfleisch, das außergewöhnlich zart und lecker war, gab es auch Weiterlesen…

Shopping Wangfujing Road

Nach einer weitern U-Bahn Fahrt kamen wir in einer bekannten Fußgängerzone an. Es gab viele große Shopping-Center, in denen man sich man sich leicht verlaufen kann. Uns ist aufgefallen, dass es ein Center mit teuren Marken gab und eines das eher für die Normalverdiener mit eher niedrigeren Preisen.  Gerüchten zufolge Weiterlesen…

Lamatempel (Yonghe Lamasery)

Nach dem Mittagessen fuhren wir mit der U-Bahn zu einem buddhistischen Tempel, der umgangssprachlich auch als Lamatempel bezeichnet wird. Der Lamaismus ist eine Richtung des Buddhismus, die der tibetischen Tradition folgt. Der höchste Vertreter ist der Dalai Lama. [ngg_images source=“galleries“ container_ids=“6″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“1″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ Weiterlesen…

Himmelsaltar

Der Dienstag in Peking begann wie der vorherige Tag mit dem europäischen Frühstück im Hotel. Um 9 Uhr begannen wir mit einem Spaziergang durch das an diesem Tag schwüle und heiße Wetter in Peking hin zum Park mit dem Himmelsaltar, einem der berühmtesten Gebäude in der Stadt. Frau Pfeil hat Weiterlesen…

Große Mauer

Habt ihr euch schon mal wie Stars gefühlt? Wir durften heute erleben, wie das Prominentenleben so ist. Egal wohin wir gingen, überall wollten die Leute Fotos mit uns machen. Nachdem wir ein paar Fotos geschossen hatten, machten wir uns auf den Weg über die chinesischen Mauer.   Der steile Weg Weiterlesen…

Sommerpalast

Nicht nur in der verbotenen Stadt, die wir gestern besuchten, gab es viel zu besichtigen, sondern auch im Sommerpalast, den wir heute bewunderten. Von unserem Hotel, das übrigens ein vielfältiges und bunt gemischtes Frühstück zu bieten hatte, fuhren wir eine Stunde zum Sommerpalast. Angekommen, wurde Julius auf der Stelle ein Weiterlesen…

Guten Morgen Lauf

Der Gute-Morgen-Lauf war keine gute Idee. Zum Glück waren keine Schüler dabei. ‍♀ Nach 2 Kilometern zum Park mit dem Himmelsaltar musste ich leider feststellen, dass im Gegensatz zu den Angaben im Reiseführer auch schon um 6:30 Uhr 15 Yuan Eintritt verlangt werden und eine Bezahlung mit Alipay nicht möglich Weiterlesen…